Βιβλίο
Die Akropolis von Athen
Monumente und Museum

Christina Vlassopoulou
Μετάφραση: Derk W. Von Moock
Αθήνα
Υπουργείο Πολιτισμού. Ταμείο Αρχαιολογικών Πόρων και Απαλλοτριώσεων
Αριθμός Έκδοσης: 1
2006
σ. 45
Σχήμα: 27χ17
Δέσιμο: Μαλακό εξώφυλλο
ISBN: 978-960-214-567-8
Γλώσσα πρωτοτύπου: ελληνικά
Τίτλος πρωτοτύπου: Η Ακρόπολη των Αθηνών: Τα μνημεία και το μουσείο
Περιέχει Βιβλιογραφία
Φωτογράφηση: ΝΑΙ
Κυκλοφορεί
Τιμή: 10.20€ Φ.Π.Α.: 6%
(Τελευταία Ενημέρωση Τιμής: 19-09-2007)
Περίληψη:

Der Hugel der Akropolis (Oberstadt ) nimmt, wie bereits der Name sagt, einen herausragenden Platz uber der Stadt Athen und uber der Ebene von Attika ein. Er erreicht eine Hohe von 156 m uber dem Meeresspiegel, ist naturlich befestigt und besitzt Wasserquellen am Fub des Felsens.
Die altesten Spuren menschlicher Prasenz sind am Nord- bzw .am Sudabhang des Felsens entdeckt worden und gehen bis in die neolithische Zeit zuruck (5500-3200 v. Chr.). [...]
Im 6. Jh. v. Chr. forderten politische Groben wie Solon, der Tyrann Peisistratos und seine Sohne die baulichen und kunstlerischen Aktivitaten in der Stadt und im Heiligtum auf der Akropolis. [...]